Maitland Ward unterschreibt Buchvertrag für ihre Memoiren

Why I Left to Become a Porn Star

Der kometenhafte Aufstieg der ehemaligen Mainstream-Schauspielerin Maitland Ward zu einem der größten Stars der Erotikwelt machte weltweit Schlagzeilen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Buchverlag auf der Jagd nach einem potenziellen Blockbuster-Titel auf sie zukam. Ward unterschrieb nun bei Simon & Schuster, einem der größten Verlage in den USA, um ihre Memoiren zu veröffentlichen.

Während es nicht selten ist, dass spätere Stars und Prominente ihre Karriere in der Erotikbranche beginnen, ist es doch eher ungewöhnlich, dass Mainstream-Darstellerinnen erst spät in ihrer Karriere ihr Debüt in Porno-Produktionen wagen. Für Maitland Ward entpuppte sich der riskante Schritt als phänomenaler Erfolg und ist offenbar ungeheuer lukrativ.

Vom Verkauf von Nacktfotos auf eigene Faust zur Unterzeichnung bei einigen der derzeit angesagtesten Pornounternehmen überhaupt, bis hin zum Gewinn mehrerer Preise bei den AVN- und XBIZ-Awards machte die ehemalige Sitcom-Darstellerin mit ihrer Pornokarriere ihren Namen zu einer Erotik-Marke mit globaler Anziehungskraft.

Ab 2019 machte Maitland Wards Ausflug in die Pornobranche sie schnell zu einer der gefragtesten Darsteller der Branche. Ihre schauspielerischen Fähigkeiten machten die Filme »Drive« und »Muse« extrem erfolgreich, was sich auch in zahlreichen Awards und Preisen für die Filme niederschlug. Mittlerweile hat Ward über zwei Millionen Follower in den sozialen Medien und einen immens populären OnlyFans-Account.

Vor wenigen Tagen gab Ward bekannt, einen Buchvertrag mit Simon & Schuster, einem der renommiertesten Verlage in den USA, unterzeichnet zu haben. Das Buch, das im Jahr 2022 erscheinen soll, trägt den Titel »My Escape From Hollywood: Why I Left to Become a Porn Star«.

Ein Sprecher des Verlags kündigte an, dass es sich um »feurige, schonungslose Memoiren handelt, die von ihren Tagen in der klassischen Soap ‚The Bold and The Beautiful‘ über ihre Rolle in der beliebten ABC/Disney-Sitcom ‚Boy Meets World‘ bis hin zu ihrem kometenhaften Aufstieg zum Pornostar und der Frage, warum sie beschlossen hat, dem Mainstream-Hollywood Lebewohl zu sagen, alles beschreiben.«

Ihre Herausgeberin Michelle Herrera Mulligan sagte über Ward: »Ihre ungewöhnliche Perspektive auf den Sexismus, den sie in Hollywood aus erster Hand erfahren hat, und die Befreiung, die sie in der von Frauen produzierten Erwachsenenunterhaltung gefunden hat, wird eine ganze Generation inspirieren, schockieren und informieren, die begierig ist, ihre Geschichte zu erfahren.«

Zu ihrem Buchvertrag sagte Maitland Ward: »Dies ist einer der größten Momente in meiner Karriere. Ich bin so begeistert, dass ich mein Leben und meine Geschichte auf eine so einzigartige und wirkungsvolle Weise teilen kann. Ich bin Simon & Schuster und Atria Books mehr als dankbar, dass sie an mein Schreiben und meine Stimme glauben.«

Weitere Informationen über Maitland Ward finden Sie auf ihren Social-Media-Accounts. Sie ist sehr aktiv auf Twitter und Instagram.

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here