Ex-Pornostar Lana Rhoades enthüllt schockierende Gagen

Lana Rhoades offenbart schockierende Bezahlung pro Szene während ihrer Zeit als Nummer-eins-Pornostar

Lana_Rhoades

Lana wurde während ihrer Zeit als Pornodarstellerin nur spärlich entlohnt

Die Pornoindustrie wird oft glamourös dargestellt—Ruhm und Reichtum scheinen für die Teilnahme an Erwachsenenszenen sicher. Doch diese Illusion bröckelt bei näherem Hinsehen. Eine, die nun versucht, Licht in die düsteren Schatten dieser Branche zu werfen, ist die 27-jährige Ex-Pornodarstellerin Lana Rhoades, die mit ihren Enthüllungen für Aufsehen sorgt. Heute wünscht sie sich nichts sehnlicher, als dass all ihre Videos permanent aus dem Internet gelöscht werden.

Beim Besuch der „Curious Mike“-YouTube-Show erklärte Lana, worin die Höhen und Tiefen ihrer pornografischen Karriere bestanden. Ihre erste Erfahrung, sich sexuell in Szene zu setzen, machte sie im Alter von 17 Jahren, als sie für ein Jahr bei der provokanten Restaurantkette Hooters arbeitete.

Im Gespräch mit Gastgeber Mike Porter Jr. sagte sie: „Das war mein erster Job, bei dem Männer einen sexualisieren.“ Nachdem sie diese Tätigkeit aufgegeben hatte, versuchte sie sich als Tänzerin in einem Club, doch der Verdienst reichte nicht aus. Deshalb betrat sie schließlich die Welt der Pornografie.

Mit gerade einmal 19 Jahren und kindlichen Zügen, die die Produzenten als verkaufsfördernd erachteten, stieg Lana abrupt zum Star auf. Allerdings spiegelte ihr Kontostand dies nicht wider. Erstaunlicherweise war ihre gesamte Zeit in der Branche auf lediglich acht Monate verteilt, aufgeteilt in zwei Phasen von jeweils vier Monaten.

Zu allem Überfluss enthüllt sie, dass jede ihrer Sexszenen nur mit 1.200 Dollar (1100 Euro) honoriert wurde. Trotz ihrer enormen Popularität und der Tatsache, dass sie 2019 der am meisten gesuchte Star auf Pornhub war, blieb der finanzielle Erfolg aus.

Erschütternder noch sind die ethisch wie menschlich fragwürdigen Anforderungen, denen sie sich stellen musste. In einem Gespräch im „Three Girls One Kitchen“-Podcast sprach sie über die schlimmste Szene, die sie gedreht hatte. Zugegeben habe sie, dass sie manchmal in einer Art Verleugnungsphase stecke, um bestimmte Erfahrungen zu verdrängen. Eine Szene sei dabei besonders verheerend gewesen: Ein Mann zwang sie, in eine Schüssel zu erbrechen, urinierte in die Schüssel und forderte sie auf, das Gemisch zu trinken. Sie habe nicht gewusst, wie sie ablehnen sollte.

Solche Erlebnisse führten letztlich zu ihrem Ausstieg aus der Branche. Heute verdient sie über Plattformen wie OnlyFans ein Vielfaches und bezeichnet sich als Multi-Millionärin. Im „BFFs with Dave Portnoy and Josh Richards“-Interview erklärte sie, dass sie die Pornoindustrie mit lediglich 100.000 Dollar (92.000 Euro) auf dem Konto verlassen habe.

Trotz der düsteren Phasen in ihrer Vergangenheit arbeitet Lana jetzt unermüdlich daran, ihre Realität zu verändern. Sie engagiert sich in der Modebranche und genießt ihr Leben jenseits der Identität als Lana Rhoades. Künftig will sie sich auf das Muttersein, das Schreiben eines Buches und ihre Leidenschaften konzentrieren.

Derzeit befindet sie sich in einem Prozess der Selbstneuerfindung und möchte künftig unter ihrem realen Namen Amara Maple auftreten.

Kommentar hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein