Be part of favyd.de!

Neue Content-Sharing-Plattform bietet Modellen 100-prozentige Selbstbestimmung

FAVYD

Erfurt, November 2021. Transparente Konditionen, faire Bedingungen und eine sichere
Jugendschutzlösung – mit favyd.de geht jetzt eine neue Content-Sharing-Plattform an den
Start, die ordentlich für Bewegung auf dem Markt sorgen wird. Spezialisiert auf die
kostenpflichtige Bereitstellung von verschiedenen, insbesondere erotischen Web-Inhalten ist das Portal das erste seiner Art, das Modellen aller Facetten die absolute Kontrolle über die eigenen Inhalte erlaubt. „Wir arbeiten nach dem Motto ‚Modelle für Modelle‘. Das heißt, die Frauen treten keinerlei Rechte ab und es werden keine Inhalte ohne Zustimmung außerhalb der Plattform genutzt“, so Eva Sheymukhova, Geschäftsführerin von fayvd.de und erste weibliche Gründerin einer Plattform im Online-Adult-Business in Deutschland. „Die Branche wird noch immer von Männern regiert. Ich gebe Frauen die Chance, den Wert ihrer eigenen Arbeit nicht nur zu erkennen, sondern auch monetär zu spüren.“
Auf favyd.de erhalten Modelle Payouts ab 75 Prozent und auch die Errechnung von
Provisionen erfolgt stets transparent. Hinzu kommen die Erlöse aus dem Affiliate-Programm. Gleichzeitig gewährt die neue Content-Sharing-Plattform im Gegensatz zu Mitbewerbern einedurchdachte Jugendschutzlösung für Modell und Nutzer, sodass es etwa eine Altersverifizierung gibt. Selbstverständlich werden darüber hinaus die Kriterien des
Datenschutzes erfüllt.

FAVYD.DE

Kurzprofil:
Auf Basis ihrer eigenen Erfahrung gründete Eva Sheymukhova im November 2021 die Content-Sharing-Plattform favyd.de. Diese stellt Nutzern verschiedene Webinhalte, insbesondere erotischer Natur, kostenpflichtig zur Verfügung. Als erstes Portal seiner Art bietet es den Modellen die absolute Kontrolle über die eigenen Inhalte. Gleichzeitig setzt favyd.de auf transparente Konditionen, faire Bedingungen und eine sichere Jugendschutzlösung.

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here