Eropartner und EDC Wholesale rücken zusammen

EDC Wholesale and Eropartner

Die beiden niederländischen Großhandelsunternehmen Eropartner und EDC Wholesale werden ihre Kräfte bündeln und einen Teil ihrer Geschäftsprozesse zusammenlegen. Nach dem Kauf des verbleibenden Online-Geschäfts von Beate Uhse durch EDC im Jahr 2019 entsteht damit einer der führenden europäischen Player im Erotikhandel.

Zwei der größten Großhandelsunternehmen der europäischen Erotikbranche haben ein Joint Venture angekündigt. Die Distributoren aus den Niederlanden haben sich entschlossen, mit vereinten Kräften »die Sexual Wellness Branche in eine neue Dimension zu heben.«

Während die Unternehmen planen, in vielen Bereichen zusammenzuarbeiten, haben sie es vermieden, von einer Fusion zu sprechen. Vielmehr betonten beide Firmen, dass die Unternehmen im Tagesgeschäft weiterhin unabhängig voneinander agieren werden. Das bedeutet, dass kein Personalabbau geplant ist und beide Teams an ihren jeweiligen Hauptsitzen verbleiben werden.

Eropartner hat seinen Sitz in Zwaagdijk und erwirtschaftet mit ca. 40 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro. EDC mit Sitz in Veendam konnte seinen Jahresumsatz durch den Kauf des Online-Geschäfts von Beate Uhse, der einst größten deutschen Vergnügungsmarke, verdoppeln. EDC hat im Jahr 2020 einen Umsatz von 65 Millionen Euro und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter.

Eric Idema ist Chef von EDC. Über die Kooperation mit Eropartner sagt er: »Die Nachfrage nach erotischen Produkten wächst rasant, auch dank der wachsenden Gruppe der Millennials, da die Akzeptanz der Kunden für die Branche immer mehr zunimmt. Mit diesem Schritt können wir unsere E-Commerce-Plattformen weiter ausbauen. Wir sind in der Lage, unser Sortiment mit neuen Produkten zu ergänzen, und Eropartner kann das ebenfalls. Wir können unser Wissen teilen und uns auf diese Weise gegenseitig ergänzen und stärken.«

Auch der Geschäftsführer von Eropartner, Chris Bakker, äußerte sich zu der Partnerschaft mit dem ehemaligen Konkurrenten: »Wir sind begeistert von diesem Joint Venture. Es ergibt vollkommen Sinn, unsere Kräfte zu bündeln und Synergien zu schaffen, um ein solider Partner sowohl für unsere Lieferanten als auch für unsere Kunden zu werden. Gemeinsam sind wir besser als jeder für sich, wir können eine Menge von EDC lernen und umgekehrt. Wir werden weiter wachsen und die Sexual Wellness Branche in andere Dimensionen führen.«

Wenn Sie mehr über Eropartner erfahren möchten, klicken Sie hier. Weitere Informationen über EDC finden Sie auf der Webseite des Unternehmens.

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here